PDF Drucken E-Mail

Der Verein

Der Zukunftleben e.V. Freiburg
Der Verein wurde Mitte 2009 gegründet, damals noch unter dem Namen "Planetenkinder e.V.". Er startete sein Programm im Frühjahr 2010 und erhielt Anfang 2011 den Umweltpreis der Stadt Freiburg. Der Zukunftleben e.V. ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Freiburger Verein für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sein Ziel ist, mit erlebnisorientierten natur- und umweltpädagogischen Veranstaltungen Kinder und Erwachsene zu begeistern und für die Schutzbedürftigkeit der Natur, unserer Umwelt und des ganzen Planeten zu sensibilisieren. Sein Anliegen ist der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und einer gesunden Umwelt für die Kinder und die nachfolgenden Generationen.
Der Verein ist undogmatisch, überkonfessionell, an keinen Träger gebunden und unabhängig von jeglicher Parteinahme aus Religion, Politik und Wirtschaft.
Zukunftleben e.V.: Heute schon die Zukunft leben - umweltbewusst, naturverbunden, nachhaltig.

Mitarbeiter
Derzeitiges Team

Vereinssatzung
Offizieller Vereinszweck, Vereinsstruktur und mehr: Vereinssatzung

Den Verein unterstützen
Finden Sie die Arbeit des Zukunftleben e.V. gut und unterstützenswert?
Wir freuen uns sehr über jede Spende!
Spenden oder Fördermitglied werden

Auszeichnung 2012: Zukunftleben e.V. jetzt offizielles Dekade-Projekt: PRESSEMITTEILUNG

Regiogeld: Zukunftleben e.V. macht mit beim "FREITALER"

Vereinsgeschichte

19. Juni 2009
Gründungsversammlung am Schloßberg: 10 Gründungsmitglieder unterschreiben die Vereinssatzung. Glühwürmchen leuchten in der Dämmerung im Gras und bewegen sich als kleine Leuchtpunkte durch die sommerliche Abendluft am Waldrand. Verein, Satzung

Oktober 2009
Nach einem langen Bürokratie-Marathon sind wir endlich ein im Vereinsregister eingetragener Verein (e.V.), dessen Gemeinnützigkeit durchs Finanzamt bestägt worden ist.

27. November 2009
In der Liederhalle in Stuttgart findet im Rahmen eines Architekten-Symposiums die CO2ntra-Preisverleihung statt. Der Planetenkinder e.V. bekommt für das geplante Projekt "Taschengeld-Contracting" einen Preis verliehen - eine große Überraschung und ein großes Glück für uns, gleich zu Beginn der Vereinsarbeit ein Projekt gefördert zu bekommen. Taschengeld-Contracting

März 2010
Der Verein gewinnt die ersten Fördermitglieder und erhält die ersten Anmeldungen von Kindern für das Taschengeld-Contracting (Energiespar-Taschengeld-Projekt) und die geplanten Gruppenstunden. Schön gelegene Miet-Räume stehen in Aussicht.

Anfang April 2010
Der Verein bezieht eigene Mieträume in toller Lage am Schlossberg. Mitte im Grünen, ideal gelegen für Planetenkinder-Erkundungstouren rundum, liegt das Schlossberghaus (Redoutenhaus), in dem auch das Schlossberg-Kuratorium seinen Sitz hat. Hoch über der Stadt, tolle Aussicht, große Wiese im Wald schräg oberhalb des Café Dattler. Lageplan

10. April 2010
Unsere erste Veranstaltung: ein Fledermaus-Familienabend am Vorabend des Eröffnungsfestes: siehe Startseite, ganz unten. Weitere Veranstaltungen ebenfalls chronologisch - aber bei weitem nicht vollständig - auf Startseite.

25. Oktober 2010: Interview mit der Vereins-Initiatorin
- Was waren Deine Beweggründe, den Verein zu gründen?
- Was bedeutet für Dich die Arbeit beim Planetenkinder e.V.?
- Was waren die schönsten Erlebnisse?

- Was wünschst Du Dir für den Verein?

Zum Interview

Rückblick 2010

Umweltpreis der Stadt Freiburg 2011: Preisgewinn in der Kategorie Verbände; Preisverleihung am 26.02.2011 auf der GET-Messe  FOTOS

Juli 2012: Umbenennung des Vereins in "Zukunftleben e.V."

Nov. 2012: Auszeichnung des Zukunftleben e.V. als offizielles UNESCO-Dekade-Projekt

 

foto